Mark Wyand: I’m Old Fashioned

Mark Wyand - Old FashionedContent/Edel    Mit seinem vierten Album schleicht sich der britische Saxofonist Mark Wyand geradezu samtpfotig an seine Hörer heran: Fein, leicht und geschmeidig interpretiert er Jazzklassiker – angereichert mit reichlich Gegenwart und Popeinflüssen. In den ruhigen, fast überirdisch schwebenden Arrangements setzt er Kontrapunkte zum quirligen Alltag im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg, wo er seine Inspiration findet. Sängerin Ofri Brin und vier Instrumentalisten fügen sich fast symbiotisch ein. Understatement wird dem Saxofonisten oft attestiert, weil er auf leise Töne setzt. Sein Können lässt er dabei dennoch aufblitzen: unaufdringlich – aber trotzdem leidenschaftlich. Denn Wyand will nur eins: musikalisch erzählen, was Jazz für ihn ganz privat und in seinem persönlichen Lebensentwurf bedeutet.
Sabine Meinert (29.1.2012)

Track “Once I Loved” (Youtube-Video)