Schlagwort-Archive: Rhythm and Blues

Robert Glasper Experiment: Black Radio 2

Robert Glasper Experiment - Black Radio 2 CoverDas Cover deutet es an und der Albumname sagt es ebenfalls: “Black Radio 2” ist ein Werk mit vielen Facetten und erhebt Anspruch auf Geltung in vielen Zusammenhängen. Es tritt die Nachfolge seines überaus erfolgreichen Vorgängers an, will aber mehr sein als nur ein Sequel. Es kennt viele Stilrichtungen und hat doch durchgehend einen eigenen Stil. Die CD hat viele Facetten und ist doch aus einem Guss.
Glasper scheint dem Jazz den Rücken gekehrt zu haben. Es lohnt sich dennoch, ihm zuzuhören. Denn seine Musik hat eine Botschaft, ist authentisch. Dieser Robert Glasper Experiment: Black Radio 2 weiterlesen

John Scofield: Piety Street

ScofieldPietyStreetSchluss mit lustig! Jetzt geht es ums Seelenheil. Wer je eines seiner Solointros gehört hat, weiß, wie tief John Scofields Musik im Blues verwurzelt ist. Um nicht ganz in die schon fast gerontophile Liga von Eric Clapton abzurutschen, behilft sich Scofield mit Gospel, dem dicken Nennonkel des Blues. Dazu hat er sich selbst bei einer New-Orleans-Band eingeladen, mit der er Gospelklassiker und zwei eigene Stücke spielt. Die Soli verraten schon im Sound seine Verehrung für B. B. King. Aus seinen Uberfunk-Zeiten hat sich ein Hang zu funkigen Grooves erhalten. Das passt überraschend gut zusammen, macht gute Laune und Lust auf live. Nach dem Dixie-Country-Stück "I'll Fly Away" bleiben Sco für das nächste Album aber nur zwei Alternativen: die Steelguitar oder das Mikrofon. "Halleluja!" Sven Sorgenfrey (23.3.2009)

Label: Emarcy/Universal