Gregory Porter: Liquid Spirit

Gregory Porter - Liquid Spirit (CD Cover)Die Sehnsucht nach dem Erlöser treibt ja schon immer die buntesten Blüten. Dazu gehört auch, dass die Musikgemeinde stets auf der Suche zu sein scheint nach der neuesten “Soulhoffnung”. Mit diesem Etikett wird gerade Gregory Porter durch die Promomühle getrieben, ein hühnenhafter Mann, der mysteriöserweise erst vor drei Jahren mit 39 aus dem Nichts auftauchte, stets seine Ohren bedeckt (keiner weiß warum), jede Menge Charisma besitzt und mit seinem kräftigen Bariton als Reinkarnation von Barry White aufgebaut wird.
Das alles macht aber gar nichts. Denn sein neues Album “Liquid Spirit” ist klasse und trifft ziemlich genau die Mitte zwischen Soul und Jazz. Als Kapelle dient ihm ein schlichtes Klaviertrio mit Altsaxofon, seine Songs sind sehr geradeaus, perfekt auf die Überzeugungskraft seiner Stimme ausgerichtet und so arrangiert, dass sie mitreißen, ohne die sattsam bekannten Klischees zu bedienen. Porter bewahrt die Ecken und Kanten seiner Musik, wohl weil er weiß, dass sie ihn nur umso glaubwürdiger machen. Und Glaubwürdigkeit ist genau das, was das Phänomen Gregory Porter ausmacht. Seine Botschaft gießt er mit Bud-Spencer-Charme als “Liquid Spirit” über der rasant wachsenden Fangemeinde aus.
Sven Sorgenfrey

Label: Blue Note

Gregory Porter “Liquid Spirit” live (YouTube Video)

Konzerte:
“JazzNights 2013” featuring Lizz Wright & Gregory Porter:
14.11.2013 Kaiserslautern, Kammgarn
16.11.2013 Dortmund, Konzerthaus
18.11.2013 Heidelberg, Stadthalle
19.11.2013 Frankfurt, Alte Oper
20.11.2013 Hannover, Theater am Aegi
21.11.2013 Berlin, Kammermusiksaal
23.11.2013 Hamburg, Laeiszhalle
24.11.2013 Bremen, Die Glocke
25.11.2013 Düsseldorf, Tonhalle
Karten gibt es hier: Karsten Jahnke Konzertdirektion

CD bestellen: CD bei JPC kaufen CD bei Amazon kaufen